Lagerung

Anforderungen

Um die Holzpellets in den Raum blasen zu können, werden Einfüllstutzen benötigt. Wir empfehlen für das optimale Befüllen und Entlüften des Raumes mindestens 3 Stutzen, diese müssen geerdet sein und mit einem luftdurchlässigen Verschlussdeckel versehen sein. Weiter müssen die Anschlüsse ins Freie führen und gut erreichbar sein. Die Distanz zwischen den Einfüllstutzen und dem Standort des Lastwagen sollte nicht mehr als 30 Meter betragen.

Im Lagerraum muss gegenüber den Einfüllstutzen eine Prallschutzmatte installiert werden um den Aufprall der Pellets zu dämpfen.

Für Wartungsarbeiten wird eine Öffnung benötigt. Mit einem Bretterverschlag auf der Innenseite wird der Druck der Pellets auf die Türe verhindert.

Lagerraumreinigung

Trotz sorgfältiger Befüllung entsteht immer etwas Abrieb und sammelt sich im Lagerraum an. Mit regelmässigen Reinigungen kann eine Störung vermieden werden und damit verbundene Kosten und Unannehmlichkeiten.

Bei Fragen zur Reinigung des Lagerraumes beraten wir Sie gerne.

FÜLLSTANDSMESSUNG

Sind Ihnen schon mal die HOLZPELLETS ausgegangen oder möchten Sie Ihren Lagerbestand bequem aus der Ferne überprüfen?

Ab sofort bieten wir Ihnen eine Lösung an. Die Installation der Ultraschall-Sensoren im Lagerraum und der Steuereinheit sind sehr einfach. Danach können Sie den aktuellen Füllstand jederzeit auf der Steuereinheit oder auf einem internetfähigen Endgerät ablesen. Fällt der Füllstand unter die kritische Restmenge, ertönt ein Warnsignal oder Sie werden per E-Mail bzw. SMS informiert. Das System kann auch in bestehenden Räumen problemlos nachgerüstet werden. Erhältlich ist die Füllstandsmessung ab 850.-- Franken (ohne Montage).

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Gerne beraten wir Sie telefonisch.

Sicherheit

  • Das Pelletlager darf nur für Revisionszwecke und durch Fachkräfte betreten werden
  • Vor dem Betreten des Lagerraumes muss dieser ausreichend gelüftet werden
  • Vor der Befüllung oder einer Revisionen muss die Heizung gemäss den Angaben des Kessellieferanten abgeschaltet werden
  • eine dauerhafte Belüftung ins Freie ist empfehlenswert, zum Beispiel mit einem Lüftungsdeckel auf den Einfüllstutzen

 
Weitere Informationen finden Sie auf dem untenstehenden Kleber, der auf jeder Revisionstüre zu finden ist.